Low Carb Diät

Abnehmen mit einer Low Carb Diät

Die richtige Ernährung ist einfach extrem wichtig, wenn man abnehmen möchte. Wer die Kohlenhydrate in sich hineinstopft, kann gar keinen Erfolg haben, egal wie viel Sport er treibt. Die Ernährung muss sinnvoll und ausgewogen sein, ansonsten kann man da gleich einpacken und braucht es gar nicht erst zu versuchen. Gut, wenn man auf Teufel komm raus schnell abnehmen möchte und wirklich mit großem Willen dahinter steht, so kann man natürlich versuchen in einer radikalen Aktion seine ganze Ernährung schlagartig umzustellen, ohne lange zu fackeln.low carb diat

Was bedeutet Low Carb?

Das kann durch eine Low Carb Diät vonstatten gehen. Dabei werden alle Kohlenhydrat-haltigen Lebensmittel sehr stark reduziert und man ernährt sich eher von Proteinen und Fetten. Da es die Kohlenhydrate sind, die uns dick machen, und nicht das Fett, kann dies eine gute Strategie sein, um relativ schnell sein Gewicht zu senken. Dabei muss man allerdings ein bisschen kreativ sein. Kohlenhydrate stecken nämlich wirklich in sehr, sehr vielen Lebensmittel, die wir als selbstverständlich in unserem Alltag hingenommen haben. Hier einen Ersatz zu finden, kann etwas schwierig sein. Wie lebt man denn ohne Kartoffeln, Reis oder Nudeln? Wie lebt man ohne Brot? Clevere Köpfe haben sich hier bereits Strategien überlegt, um Ersatzprodukte selber erzeugen zu können. So wird zum Beispiel Blumenkohl im Mixer zerkleinert und die so entstandenen weißen Körnchen können als Reis-Ersatz dienen. Man kann eine Zucchini schälen und sie mit einem entsprechenden Werkzeug in dünne, lange Steifen schneiden. Sie ahnen schon, dass sollen jetzt Nudeln sein. So gibt es eigentlich schon fast für jede Art von Kohlenhydrat-haltigen Lebensmitteln einen Trick, um sich eine Variante ohne Kohlenhydrate irgendwie aus Gemüse selber zu basteln.

Und wie sie sehen, muss das gar nicht kompliziert sein.

Die Schritte sind sehr einfach und der Ersatz schnell hergestellt. Auch für Brote gibt es mittlerweile Low Carb Variationen. Das Geheimnis liegt dabei oft in einer Alternative zum Mehl. Es wird nämlich gar kein gewöhnliches Getreidemehl verwendet, sondern eine Mischung aus gemahlenen Nüssen, Mandeln oder Samen, die auch mehlähnliche Eigenschaften aufweist und sich zum Backen gut verwenden lässt. Allerdings muss man schon etwas experimentieren, das sich dieser Mehl-Ersatz natürlich schon anders verhält. Es kann also sein, dass die ersten Brote zerbröseln, es sei denn, man backt bereits nach Rezept. Im Internet gibt es mittlerweile auch viele Rezepte im Low Carb Bereich, so dass das eigentlich kein Problem sein sollte.

Schneller Erfolg durch Diät

Auf diese Weise kann man abnehmen und sich gesund ernähren. Wer aber schnelleren Fortschritt machen möchte, der kann wirklich eine Aktivkost Diät angehen. Das ist natürlich eine etwas größere Herausforderung, aber mit Produkten wie Yokebe, die auch noch mit einem getesteten und genau beschriebenen Plan geliefert werden, wird das Ganze schon sehr viel einfacher.

www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/abnehmen/diaetencheck/